BIM Software Building Information Modeling

Was ist BIM?

Das B steht für Gebäude (Building), doch geht das Thema BIM inzwischen über den klassischen Begriff Gebäude weit hinaus. Den BIM-Strom erfasst bereits den Straßenbau, Brückenbau, und den Tunnelbau. Auch Eisenbahngesellschaften beginnen in Richtung BIM zu denken; Facility-Manager, Investoren und Immobilien-Verwalter beschäftigen sich immer intensiver mit dem Thema.

Das I bezieht sich auf die Information, die das Bauteil im Modell enthält und unterscheidet ein stupides 3D-Modell von einem Building Information Model. Bei BIM sollen die Daten zu den Bauteilen nicht in PDFs, Produktblättern und Fotos im Archiv verschwinden, sondern direkt im Modell abgespeichert und für jeden zugänglich dokumentiert werden.

Für das M gibt es nun unterschiedliche Varianten – Modell, Modelling, oder aber auch Management. Unabhängig von der richtigen Bedeutung, ist jedoch folgendes ganz klar:

  • BIM funktioniert nur auf Basis eines 3D-Modells und ist mit 2D-Daten nicht umsetzbar.
  • Die notwendigen Prozesse und die Art zu modellieren, sind zwingend notwendig für BIM.
  • Das Management der Daten und des Modells muss strukturiert erfolgen.

BIM – ein Schritt in die Zukunft

Building Information Modeling Planungsmethoden und BIM Programme werden somit das Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken nachhaltig beeinflussen. Disziplinübergreifendes Arbeiten, wie es bei BIM praktiziert wird, bringt vor allem bei komplexen Bauvorhaben große Vorteile mit sich.

Die modellbasierte Methode von BIM macht Planungen effizienter, hochwertiger und transparenter. BIM Software trägt somit einen großen Teil dazu bei, interne und externe Prozesse effektiver zu gestalten.

Ihre Vorteile mit BIM und b.i.m.m

  • Volle Kostentransparenz und -sicherheit

  • Weniger Planungsfehler

  • Höhere Kosten- und Zeitersparnis

  • Massenermittlung auf Knopfdruck

  • Verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

  • Gesteigerte Qualität

  • Wegfall wiederholter Dateneingabe

  • Kollisionskontrolle auf Knopfdruck

  • Einfache Darstellung in 3D

  • Passgenaue Ausschreibungsunterlagen

BIM – eine Investition in die Zukunft

Wer Bauprojekte gemäß den BIM-Standards anbieten und durchführen kann, hat bei internationalen Bauvorhaben einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, vor allem in Ländern, in denen der Einsatz von BIM bereits Standard ist.

In Deutschland gibt es bereits einen Erlass des Bauministeriums, wonach Baumaßnahmen über 5 Mio. Euro möglichst mit digitaler Unterstützung (BIM) durchgeführt werden sollten. Dadurch sollen das digitale Planen, Bauen und Betreiben von Bauprojekten auch in der Bauverwaltung effizienter gestaltet und die Kostensicherheit erhöht werden.

In Großbritannien müssen öffentliche Bauprojekte bereits jetzt nach den nationalen BIM-Standards durchgeführt werden. In Asien und den USA setzt man ebenfalls verstärkt auf integrales Planen und Bauen. Und es gilt als sicher, dass BIM in naher Zukunft auch in Österreich die Bauwirtschaft nachhaltig beeinflussen wird, vor allem bei komplexen Bauvorhaben.

Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil und gehen Sie mit der Zeit! Stellen Sie heute schon die Weichen für das innovative Planen und Bauen von morgen und kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch!

b.i.m.m hilft Ihnen weiter

Entwurf und Planung

Architektur
Kunst
Landschaftsplanung

 

BIM ist in der Entwurfs- und Planungsphase in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Die Vorteile reichen von verbesserter Kommunikation über optimierte Arbeitsabläufe bis hin zu effizienterem Arbeiten.

Fachplanung

Tragwerksplanung
Gebäudetechnik
Elektrotechnik | Bauphysik
Brandschutztechnik
Vermessung | Geotechnik


Fachplaner können durch die disziplinübergreifende Arbeitsweise von BIM vor allem Zeit und Kosten sparen und dadurch zusätzlich die Fehleranfälligkeit verringern.

Ausführung

Bauunternehmen
Innenausbaugewerke
Bauleitung
Gebäudetechnik
Elektrotechnik


Ausführende erhalten durch BIM einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, der aufgrund der genauen Planungs- und Terminsicherheit zustande kommt.

Bauherr und Betreiber

Bauherren
Facility Management
Projektsteuerung
Projektleitung

 

Durch die zentrale Datenhaltung und die automatische und umfassende Aktualisierung aller Informationen haben Bauherren und Betreiber stets die volle Kontrolle.

Anstatt auf zweidimensionale Baupläne setzt BIM auf die mehrdimensionale Darstellung von Bauprojekten. Gebäude werden digital erfasst, kombiniert und vernetzt, sodass alle Beteiligten jederzeit Zugriff auf die aktuellen Daten haben. BIM macht es möglich, ein Bauprojekt vollständig und dreidimensional digital darzustellen und alle Kosten schon vor dem eigentlichen Baubeginn realistisch und exakt zu ermitteln.

Anton Gasteiger, Baumeister und EUR Ing.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Haben Sie noch weitere Fragen zu unseren Leistungen und Produkten?
Oder möchten Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren ExpertInnen vereinbaren?

Dann zögern Sie nicht weiter und kontaktieren Sie uns noch heute!

Newsletter

Wenn Sie laufend über die neuesten Entwicklungen in der Welt des digitalen Bauens informiert sein wollen, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an! So verpassen Sie keine Neuerungen, Updates und wichtigen Informationen.


Start typing and press Enter to search